Ich bin Europäer (Teil I)

Dies ist ein überarbeiteter Artikel vom 18. November 2011 aus meinem alten Blog.


Ich fühle mich schon lange als Europäer, das hat wohl mit meiner gespaltenen Herkunft und Interesse an Geschichte zu tun. Daher erfreue ich mich der momentanen in den Medien widergespiegelten leider nur politischen und NOCH nicht kulturellen Bewegungen eines geeinigten Europas!

Hier ein paar Fakten und Impressionen über mich und aus meinen vergangenen Herbstferien:

  • Ich bin in Deutschland geboren
  • Ich bin Sohn eines Italieners
  • Ich bin Deutscher
  • Ich bin Italiener

  • Ich bin fast 17 Jahre alt
  • Ich bin aber schon sehr viel um die Welt gekommen

  • Ich bin letztens erst mit einigen Italienern und Deutschen und Franzosen auf einer Kreuzfahrt gewesen
  • Ich bin ein Beobachter dieser Menschen gewesen
  • Ich bin zu der Erkenntnis gekommen das sich Kleingruppen der jeweiligen Nationen gebildet haben
  • Ich bin diesem Schema nicht gefolgt!
  • Ich bin zu den mir fremden Franzosen gegangen, dessen Sprache ich nicht fähig war und diese dem Englischen nicht und habe mich als stolzer Europäer mit Italienischem Blut und Deutscher Heimat vorgestellt
  • Ich bin trotz sprachliche und kleiner kulturellen Barrieren ambitioniert gewesen mich auf die mir Fremden einzulassen, den wir sind alle Europäer