Die selbstgemachte Krise

Die Krisen dieser Zeit werden zum größten Teil selbst gemacht.

In Italien meckern alle die ganze Zeit nur über die Krise, diesen Scheiß höre ich mir bereits seit 4 Jahren an. Wenn man frag wie es sei (ganz allgemein) heißt es sofort, „Es ist Krise“.

Allein schon darüber zu meckern statt was zu ändern ist ein Faktor und zeigt wie selbst verursacht das Problem ist. Ich war letzte Woche auf Sardinien in einem Restaurant und musste über 90 Minuten auf meine Pizza warten. Da ich die Gastronomie kenne weis ich, dass nicht sehr viel zu tun war. Als ich auf Toilette ging, sah ich das neben den 4 Kellnerin noch 5 Leute in der Küche arbeiten. In Deutschland brauch man die Hälfte des Personals für mehr Kunden und einer Wartezeit von höchstens 20 min. Aber in Italien ist das normal.

Wahrscheinlich sieht es mit der Krise in Griechenland auch nicht anders aus.

Dann wurde ich auf meine politische Arbeit angesprochen und das Symbol der deutschen Politik ist nun mal Merkel, es wurde sich beklagt das sie nur an Deutschland denke und nix für Europa tue. Also mal ganz im ernst, Merkel ist die Deutsche Kanzlerin und nicht die Präsidentin der Vereinigten Staaten von Europa. Und sie denkt nur nicht an Deutschland, sondern auch an Europa, ist aber nur Deutschland Rechenschaft schuldig, nicht Italien.

Das gleiche ist bei den Zeitungen, die meckern über die Krise und das niemand mehr für hinhalte zahlen will, aber ruhen sich auf ihren Vertrauensvorschuss aus (BUS#433), belächeln die „Blogs“ und meckern weiter, statt mal sich selbst zu reflektieren, sich ändern und nicht nur über die Krise meckern.